Drei Tore in 17 Minuten

"Wenn wir nicht sofort zurückschlagen, fangen die Spieler an zu überlegen. Dazu hatten wir zum Glück keine Zeit", war Kapitän Philipp Lahm nach dem Spiel dankbar über die schnelle Antwort.

Müller war es, der in der 68. Minute zum 2:1 traf und sein Team endgültig auf Halbfinalkurs brachte. Er erklärte hinterher: "Es war ein überragender Abend, sehr intensiv, gefühlsmäßig war einiges geboten".

Für die endgültige Entscheidung sorgte Robben in der 76. Minute, danach war die Luft raus, United gab den Widerstand auf. "Für solche Spiele spielst du Fußball, dafür gibst du alles. Das macht einfach Spaß", freute sich der Niederländer.

Verbesserung reichte nicht

"Meine Mannschaft hat einen guten Job gemacht. Am Ende konnten wir sie nicht mehr stoppen. Wir hatten noch drei, vier gute Chancen. Möglicherweise waren wir nach dem 1:0 einfach zu euphorisch. Aber es ist schwierig, nach einem solchen Tor die Ordnung zu behalten", analysierte United-Coach David Moyes.

"Trotzdem gibt es einige positive Dinge, die wir mitnehmen können. Wir haben uns in den vergangenen Wochen verbessert."

Historisches möglich

Bayern hat nun weiterhin die Möglichkeit, als erste Mannschaft überhaupt den CL-Titel zu verteidigen – nur noch drei Spiele sind die Münchner vom historischen Titel entfernt.

Robben übte aber auch Kritik: "Die ersten zehn Minuten nach der Halbzeit waren eine Katastrophe, das war Wahnsinn, das darf man sich in der Champions League nicht erlauben."

Auch Coach Pep Guardiola hatte etwas auszusetzen - allerdings nicht unbedingt an seiner Mannschaft.

"Ich bin noch nicht lange hier, aber in der ersten Hälfte war es sehr still im Publikum", so der Spanier. "Vielleicht müssen wir besser spielen."

Fans gefordert

"In diesem Verein ist das Triple nicht genug", stellte der 43-Jährige fest. "Alle Leute erwarten, dass wir immer gewinnen. Das ist nicht einfach für den Kopf."

Er nimmt die Fans in die Verantwortung: "In solchen Situationen brauchen wir die Fans. Ohne Fans kommen wir nicht ins Finale."

Dieses steigt am 24. Mai in Lissabon, doch zuvor finden noch die Halbfinal-Partien am 22./23. sowie 29./30. April statt.

Wer auf wen trifft ist noch offen, allerdings nur bis Freitag. Um 12 Uhr (HIER im LAOLA1-Liveticker) findet die Auslosung statt.

 

Henriette Werner

 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen