Die Anfangsphase verlief nicht nach Wunsch der Hausherren Barcelona-Innenverteidiger Gerard Pique musste nach einem Zweikampf mit Diego Costa vom Feld (12.).

Brasilianer treffen im spanischen Duell

Aber auch für Costa dauerte der Schlager nicht viel länger, Atleticos Starstürmer schied mit einer Muskelblessur im Oberschenkel aus (29.). Spielerisch gab Barcelona den Ton an, Atletico präsentierte sich aber wie in den bisher drei Saisonduellen (0:0, 0:0, 1:1) als blendend organisiert und schwer zu knacken.

Und nach dem Seitenwechsel schlug Atletico eiskalt zu. Diego, der für Costa eingewechselt wurde, knallte den Ball aus 25 Metern ins rechte Kreuzeck zum 0:1 (56.). Ein Traumpass von Iniesta ebnete Barcelona den Weg zum Ausgleich, den Neymar besorgte (71.). Der gewünschte zweite Treffer gelang den Katalanen in der Schlussphase aber nicht mehr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen