Aufmacherbild

Salzburg startet CL-Quali wohl in Aserbaidschan

Red Bull Salzburg muss in der dritten Runde der Qualifikation für die UEFA Champions League wohl die Reise nach Aserbaidschan antreten.

Der österreichische Meister trifft auf den Sieger der Begegnung Valletta FC aus Malta gegen den vierfachen Meister Qarabag, wobei die Aseri das Hinspiel der zweiten Quali-Runde auswärts mit 1:0 für sich entscheiden konnten.

Das Team von Adi Hütter muss zunächst am 29. oder 30. Juli auswärts antreten und das wohl in Baku, nachdem der eigentliche Gründungsort von Quarabag, Agdam, im Zuge des Bergkarabachkonflikts de facto nicht mehr existent ist.

Es wird in einer Hauptstadt gespielt

Sollte der maltesische Meister doch noch den Aufstieg schaffen, wird ebenfalls in der Hauptstadt gespielt.

Das Rückspiel steigt in jedem Fall in der Red Bull Arena und das am 5. oder 6. August.

Es ist dies der siebente Salzurger Anlauf, um in die Champions-League-Gruppenphase einzuziehen.

Sollte diese Runde erwartungsgemäß überstanden werden, ist man auch in der Playoff-Runde fix gesetzt.

Trainer Adi Hütter: "Aktuell können wir über die möglichen Gegner noch nicht viel sagen. Aber wir werden uns sehr rasch mit ihnen beschäftigen und alle relevanten Informationen einholen. Wir wollen diese Hürde unbedingt überspringen und werden uns mit größter Sorgfalt und Konzentration auf dieses Duell vorbereiten."

Eindhoven wartet auf St. Pölten

Auch die dritte Quali-Runde der Europa League ist ausgelost.

Ein Hammerlos wartet auf den SKN St. Pölten, sollte er nach der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Plovdiv doch noch den Aufstieg schaffen. Die Niederösterreicher würden auf PSV Eindhoven treffen.

Grödig in den Osten

Grödig, das nach dem 4:0 gegen Cukaricki so gut wie weiter ist, trifft auf den Gewinner aus CSKA Sofia gegen Zimbru Chisinau aus Moldawien (Hinspiel 1:1).

Die Spiele finden am 31. Juli und am 8. August statt. Rapid steigt in der 4. Quali-Runde ein.

CL-QUALI-AUSLOSUNG:

Meister-Weg:

FC Valetta (MLT)/FK Qarabag (AZB) - RED BULL SALZBURG

Cliftonville FC (NIR)/VSC Debrecen (HUN) - BATE Borisow (BLR)/Skenderbeu Korca (ALB)

Slovan Bratislava (SVK)/The New Saints (WAL) - Sheriff Tiraspol (MDA)/Sutjeska Niksic (MNE)

Aalborg BK (DEN) - Dinamo Zagreb (CRO)/Zalgiris Vilnius (LTU)

Legia Warschau (POL)/St. Patrick's Athletic (IRL) - KR Reykjavik (ISL)/Celtic Glasgow (SCO)

Dinamo Tiflis (GEO)/FK Aktobe (KAZ) - Strömsgödset IF (NOR)/Steaua Bukarest (ROM)

Zrinjski Mostar (BIH)/NK Maribor (SLO) - FC Santa Coloma (AND)/Maccabi Tel Aviv (ISR)

Rabotnicki Skopje (MKD)/HJK Helsinki (FIN) - APOEL Nikosia (CYP)

Sparta Prag (CZE)/Levadia Tallinn (EST) - Malmö FF (SWE)/FK Ventspils (LAT)

Ludogorez Rasgrad (BUL)/F91 Düdelingen (LUX) - Partizan Belgrad (SRB)/HB Torshavn (FAR)

Nicht-Meister-Weg

AEL Limassol (CYP) - Zenit St. Petersburg (RUS)

Dnjepr Dnjepropetrowsk (UKR) - FC Kopenhagen (DEN)

Feyenoord Rotterdam (NED) - Besiktas Istanbul (TUR)

Grasshoppers Zürich (SUI) - OSC Lille (FRA)

Standard Lüttich (BEL) - Panathinaikos Athen (GRE)

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»