"Ein bisschen viel Holz zum Wegräumen"

Aufmacherbild
 

Franz Lederer (Mattersburg-Trainer):

"Wir haben zweimal ausgeglichen und gleich wieder ein Gegentor bekommen. Das ist dann ein bisschen viel Holz zum Wegräumen. Beim 2:2 stand das Spiel auf der Kippe. Da war die Austria nicht mehr ganz frisch. Aber leider haben wir uns das 2:3 eingefangen, damit war das Spiel entschieden. Die Gegentore waren schon recht billig. Auswärts gegen Kapfenberg gibt es noch keine Rechnereien. Wir müssen aber langsam anfangen, dass wir uns für unsere Leistungen belohnen."

Karl Daxbacher (Austria-Trainer):

"Mir ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, dass wir gewonnen haben. Wir haben gewusst, dass aufgrund der Tabellenkonstellation ein Sieg her sollte. Das hat auch auf die Spieler abgefärbt, in manchen Phasen waren wir zu wenig selbstbewusst und souverän. Ich bin froh, dass wir diesen Kampfsieg geschafft haben."

Alexander Grünwald (Austria-Mittelfeldspieler, zweifacher Torschütze):

"Zum Glück haben wir endlich wieder drei Punkte gemacht. Am Ende hat sich die Qualität durchgesetzt, diesmal war aber auch das Glück auf unserer Seite. Es war das dritte Spiel innerhalb einer Woche, da schwinden die Kräfte."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen