Vastic: "Ich habe keine Angst um meinen Job"

Aufmacherbild
 

Dietmar Kühbauer (Admira-Trainer): "Mit Ausnahme der ersten zehn Minuten war die erste Hälfte vielleicht unsere beste in dieser Saison. Nach dem 0:3 hat die Austria viel riskiert und ist nach dem Doppelschlag immer stärker, wir dafür immer unsicherer geworden. Die Leute haben ein tolles Spiel mit einem für uns guten Ausgang gesehen. Wir denken schon an eine Europacup-Teilnahme, aber vor allem konzentrieren wir uns immer auf das nächste Spiel. Wir sind immer noch der Aufsteiger."

Ivica Vastic (Austria-Trainer): "Wir haben ganz gut begonnen, aber das erste Gegentor hat uns verunsichert, und das zweite haben wir uns selbst gemacht. Nach dem 0:3 haben wir alles riskiert, leider haben wir trotzdem verloren, obwohl wir bis zum Schluss alles probiert und Charakter gezeigt haben. Die Fan-Proteste muss man wegstecken. Ich habe keine Angst um meinen Job, der Vereinsführung steht zu mir."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen