Erste Tore in Neustadt 2012

Aufmacherbild
 

Ried lässt zwei Punkte in Neustadt liegen

Aufmacherbild
 

Cupsieger SV Ried hat sich am Samstag in der 27. Bundesliga-Runde mit einem leistungsgerechten 1:1 (0:0) beim Tabellenvorletzten Wiener Neustadt zufriedengeben müssen.

Die Treffer erzielten "Joker" Matthias Lindner (87.) bzw. Daniel Beichler (73.).

Die Oberösterreicher blieben trotzdem Tabellendritter, auf Spitzenreiter Salzburg fehlen weiterhin fünf Zähler.

Schwache Partie in Hälfte eins

Wr. Neustadt startet mit elf Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Kapfenberg ins letzte Saisonviertel.

Die 1.700 Zuschauer im Stadion bekamen in der ersten Hälfte eine extrem schwache Partie geboten.

Nur in Minute zwölf brannte es im Neustädter-Strafraum lichterloh, doch Hadzic und Beichler scheiterten an Verteidiger Klapf (12.).

Auf der Gegenseite bändigte Ried-Tormann Gebauer einen Reiter-Schuss erst im Nachfassen (36.).

Beichler und Lindner treffen

Auch nach dem Wechsel dominierten die Abwehrreihen - bis zur 73. Minute, in der Ried die erste Chance der zweiten Hälfte nützte: Guillem flankte auf Beichler, der den Ball mit der Brust stoppte, Klapf versetzte und eiskalt die Führung erzielte.

Nach diesem Gegentor waren die Gastgeber gezwungen, mehr für die Offensive zu tun, dadurch ergaben sich Konterchancen für die Rieder, wobei Guillem (75., 78.) diese nicht nutzte.

Und diese Fahrlässigkeit rächte sich im Finish, denn der erst neun Minuten zuvor eingewechselte Lindner traf per Abstauber noch zum verdienten Ausgleich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen