Vastic: "Ich kann den Unmut der Fans nicht verstehen"

Aufmacherbild
 

Peter Stöger: "Wir haben uns sehr ordentlich aus der Affäre gezogen. Ich freue mich sehr, immerhin hatten wir ein Negativerlebnis unter der Woche und 90 Minuten in den Beinen. Wir haben nicht nur verteidigt. In unserer Entwicklung sind wir noch nicht so weit, dass wir uns viele Chancen herausspielen. Diese wenigen Chancen nutzen wir nicht, deshalb muss man mit einem Punkt zufrieden sein."

Ivica Vastic: "Es war sehr schwierig, viele Chancen herauszuspielen. Aber vor der Pause hatten wir die eine oder andere, leider haben wir sie vergeben. Wir haben schon vor dem Spiel gewusst, dass Wiener Neustadt sehr kompakt in der Defensive steht. Deshalb war es schwer, ein Mittel zu finden, sie zu knacken. Vielleicht haben wir heute in manchen Situationen zu kompliziert gespielt. Ich bin überzeugt und sicher, dass wir es in den nächsten Spielen besser machen. Den Unmut mancher Fans kann ich nicht verstehen. Man muss realistisch bleiben, was man erwarten kann. Wir bleiben auf unserem Weg."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen