Statistik-Check der 14. Bundesliga-Runde

Aufmacherbild
 

Zahlen lügen nicht - oder doch?

Die Wahrheit liegt im Fußball bekanntlich am Platz - ein klarer Fall fürs Phrasenschwein.

Doch auch die Welt der Statistik wird im Fußball immer bedeutender.

Oft hilft das Zahlen-Material, das Gesehene am Feld zu bestätigen, bisweilen werden die Stats durch die Ergebnisse widerlegt - interessant ist ein Blick auf die Daten jedoch fraglos allemal.

Die LAOLA1-Datenbank powered by Impire bietet zu jedem Bundesliga-Spiel ausführliche und detaillierte Statistiken an.

Auch in dieser Saison gibt es wieder nach jeder Runde die wichtigsten Stats zu jedem (!) Spieler einer Mannschaft im Stat-Check von LAOLA1 - hier Runde 14:

Wr. Neustadt - Admira 0:0

Tore: Fehlanzeige

Statistik-Schmankerl: Vor allem in der zweiten Hälfte war die Admira das bessere Team. 59,4 % Ballbesitz und 16 Torschüsse belegen dies auch statistisch. Von den neun Torschüssen Wiener Neustadts ging kein einziger direkt auf das Tor. Patrick Tischler hatte also einen ruhigen Arbeitstag. Bemerkenswert harmlos waren die Stürmer der Stöger-Truppe: Weder Serkan Ciftci, noch die eingewechselten Matthias Lindner oder Bruno Friesenbichler, brachten es zustande einen Schuss abzugeben. Aus einer starken, geschlossenen Defensiv-Leistung ragten Christian Ramsebner (72 % gewonnene Zweikämpfe) und Mario Reiter heraus. Letzterer trat mit 74 Ballkontakten und 57 Pässen als Ballverteiler im Mittelfeld auf. Bei der Admira überzeugten vor allem die beiden jungen Innenverteidiger Richard Windbichler (88,9 % gewonnene Zweikämpfe) und Christopher Dibon (109 Ballkontakte). Stefan Schwab würde man in England "box-to-box-player" nennen. Der U21-Nationalspieler versuchte die stabilen Wr.-Neustadt-Defensive mit kraftvollen Vorstößen zu durchdringen und kam so auf 3 Torschüsse und 4 Torschussvorlagen. Damit brachte er es auf diesselben Zahlen, wie Philipp Hosiner. Der Admira-Stürmer hatte jedoch mit 36 Ballkontakten die mit Abstand wenigsten seiner Mannschaft. Ein Beleg dafür, wie gut es den Wiener Neustädtern gelang, das Offensiv-Spiel der Admira zu unterbinden.

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Siebenhandl

0/0

41

0 % (0/0)

0/2

80,0 % (8/2)

<span style=\'color: #ff0000;\'>8,7

Klapf

1/1

43

53,8 % (7/6)

3/0

76,2 % (16/5)

5,6

Madl

1/0

37

53,8 % (14/12)

3/3

68,4 % (13/6)

5,8

Ramsebner

2/0

36

<span style=\'color: #ff0000;\'>72,0 % (18/7)

2/1

57,1 % (8/6)

8,1

Schicker

0/1

51

52,9 % (9/8)

0/0

62,1 % (18/11)

5,9

Stanislaw

0/3

40

45,5 % (5/6)

2/0

78,4 % (29/8)

5,3

Reiter

2/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>74

54,8 % (17/14)

3/2

<span style=\'color: #ff0000;\'>86,0 % (49/8)

6,0

Pollhammer

0/1

35

55,5 % (10/8)

0/4

82,1 % (23/5)

6,0

Wolf

0/1

39

15,8 % (3/16)

1/0

72,4 % (21/8)

3,3

(Friesenbichler,87.)

0/0

3

33,3 % (1/2)

1/0

50,0 % (1/1)

0

Simkovic

2/1

46

33,3 % (4/8)

1/0

78,1 % (25/7)

5,0

(Evseev, 75.)

1/0

15

28,6 % (2/5)

0/0

71,4 % (5/2)

4,1

Ciftci

0/0

25

31,2 % (5/11)

1/1

63,1 % (12/7)

4,6

(Lindner, 70.)

0/0

7

20,0 % (1/4)

0/0

83,5 % (5/1)

4,2

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Tischler

0/0

34

0 (0/0)

0/0

56,2 % (9/7)

6,4

Plassnegger

0/0

71

54,5 (6/5)

0/0

89,1 % (41/5)

5,8

Windbichler

0/0

75

<span style=\'color: #ff0000;\'>88,9 % (16/2)

1/1

87,1 % (54/8)

<span style=\'color: #ff0000;\'>8,8

Dibon

0/0

<span style=\'color: #ff0000;\'>109

63,6 (14/8)

0/0

<span style=\'color: #ff0000;\'>93,3 % (84/6)

7,1

Schrott

1/3

76

38,5 (5/8)

2/0

86,4 % (51/8)

5,1

Sulimani

1/2

58

45,8 (11/13)

2/3

92,8 % (39/3)

5,7

(Seebacher, 71.)

0/0

8

37,5 (3/5)

1/1

80,0 % (4/1)

4,2

Schachner

3/0

66

41,7 (5/7)

0/0

85,2 % (46/8)

4,9

Schwab

3/4

69

61,5 (16/10)

2/2

83,7 % (41/8)

7,8

Jezek

2/3

63

64,3 (9/5)

0/2

84,6 % (33/6)

7,3

Ouedraogo

2/0

40

57,9 (11/8)

2/3

88,0 % (22/3)

4,8

(Zeman, 61.)

1/0

14

30,0 (3/7)

1/1

60,0 % (3/2)

4,6

Hosiner

3/4

36

33,3 (9/18)

2/4

88,0 % (22/3)

6,8

Ried - Rapid 1:1

Tore: Nacho (29., Hinum) bzw. Trimmel (25. Burgstaller)

Statistik-Schmankerl: Die erste Halbzeit in der Keine-Sorgen-Arena ist geprägt vom Duell Christopher Trimmel gegen Bienvenue Basala-Mazana. Mit sechs zu fünf gewonnenen Zweikämpfen hat der Rapidler knapp die Nase vorne. Ehe Trimmel in der 54. Minute vom Feld muss, bestreitet er insgesamt beeindruckende 28 Zweikämpfe. Sein Partner auf der rechten Seite, Michael Schimpelsberger, kommt als aktivster Rapidler über die gesamte Spielzeit gerade einmal auf einen mehr. Von diesen 29 Duellen sind gleich zwölf gegen Marco Meilinger, aus denen er zehn Mal als Sieger hervorgeht. Bei den Riedern sticht in einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung Thomas Reifeltshammer hervor, der alle seine 17 Pässe an den Mann bringt. Dass die Gäste das etwas bessere Team waren, belegen 15 zu neun Torschüsse, sowie ein 56-prozentiges Übergewicht in Punkto Ballbesitz. Zu guter letzt fällt auf, dass beide Torhüter trotz ihrer katastrophalen Fehler bei den jeweiligen Gegentoren mit 5,7 (Gebauer) und 6,2 (Payer) passable Noten erhielten.

Sturm Graz - Kapfenberg 1:0

Tor: Bodul (96., Bukva)

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Gebauer

0/0

49

0% (0/0)

0/0

46,1% (6/7)

5,7

Rotpuller

0/0

39

47,0% (8/9)

2/1

72,0% (18/7)

4,3

Reifeltshammer

0/0

34

64,3% (9/5)

2/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>100% (17/0)

5,8

Riegler

0/0

37

61,5% (8/5)

2/1

76,5% (13/4)

5,2

Carril

0/0

29

42,9% (9/12)

1/2

73,3% (11/4)

4,7

(Lexa, 55.)

0/2

20

42,9% (3/4)

0/1

66,7 % (6/3)

5,2

Meilinger

0/2

<span style=\'color: #ff0000;\'>50

33,3% (7/14)

0/2

85,0% (17/3)

4,5

Hinum

3/2

41

<span style=\'color: #ff0000;\'>70,0% (7/3)

0/1

80,0% (16/4)

<span style=\'color: #ff0000;\'>7,4

Hadzic

0/2

<span style=\'color: #ff0000;\'>50

55,2% (16/13)

4/1

82,8% (24/5)

7,0

Nacho

4/1

27

50,0% (6/6)

1/3

83,3% (10/2)

7,2

(Zulj, 80.)

0/0

5

33,3% (2/4)

1/0

100% (1/0)

0

Casanova

2/0

42

53,1% (17/15)

1/3

37,5% (6/10)

6,1

Basala-Mazana

0/0

43

42,1% (8/11)

1/1

50,0% (7/7)

4,6

(Ziegl, 60.)

0/0

21

37,5% (3/5)

2/0

83,3% (10/2)

4,3

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Payer

0/0

33

<span style=\'color: #ff0000;\'>100% (1/0)

0/0

77,8% (7/2)

6,2

Schimpelsberger

0/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>86

<span style=\'color: #ff0000;\'>72,4% (21/8)

0/4

69,2% (27/12)

7,9

Sonnleitner

2/1

49

71,4% (10/4)

1/1

75,9% (22/7)

7,5

Pichler

0/0

54

35,7% (5/9)

2/0

87,2% (34/5)

3,9

Katzer

0/2

34

57,1% (8/6)

1/2

81,8% (18/4)

6,8

Trimmel

3/1

47

53,6% (15/13)

2/1

80,0% (16/4)

<span style=\'color: #ff0000;\'>8,1

(Nuhiu, 54.)

1/1

19

55,5% (5/4)

2/2

100% (12/0)

5,2

Prager

1/3

62

34,6% (9/17)

3/2

<span style=\'color: #ff0000;\'>93,3% (42/3)

4,4

Hofmann

4/4

73

72,7% (8/3)

0/4

61,5% (24/15)

7,7

(Salihi, 90.)

0/0

1

100% (1/0)

0/1

0% (0/0)

0

Heikkinen

0/0

56

40,0% (8/12)

3/0

87,2% (34/5)

4,2

Drazan

2/0

53

27,8% (5/13)

1/0

65,6% (21/11)

4,0

Burgstaller

2/2

52

41,7% (10/14)

2/0

76,9% (20/6)

6,3

Statistik-Schmankerl: Gastgeber Sturm startete recht gut in das Steirer-Derby und konnte in der ersten Hälfte sowohl mehr Ballbesitz (52 zu 48 Prozent) als auch ein deutlich besseres Zweikampfverhalten (56 zu 44 Prozent gewonnene Zweikämpfe) vorweisen. Da die Grazer, allen voran Darko Bodul, ihre Torchancen aber nicht nutzten, wurden die Gäste gegen Ende der ersten 45 Minuten stark gemacht. Insgesamt schoss Kapfenberg zehn Mal und somit doppelt so oft aufs gegnerische Tor wie Sturm. Die zweite Halbzeit bot ein ähnliches Bild, lediglich die Torschüsse hielten sich mit acht zu acht nun die Waage. Dass die Partie letztlich doch noch einen Sieger fand, lag an Bodul, dessen sechster Schuss endlich im Tor von Raphael Wolf landete. Hervorzuheben ist darüber hinaus Sturm-Youngster Christian Klem, der von 25 Zweikämpfen 18 gewann und dabei zehn Mal Boris Hüttenbrenner in die Schranken wies. Trotz des ausbleibenden Torerfolgs hinterließ das Kapfenberger Angriffs-Duo einen guten Eindruck. Roman Prokoph hatte die beste Zweikampf-Bilanz (16 zu 11), Michal Ordos spielte mit Abstand die meisten Pässe der Falken.

Mattersburg - RB Salzburg 3:0

Tore: Naumoski (67., Parlov), Bürger (85., Parlov), Mörz (88., Röcher)

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Cavlina

0/0

45

0% (0/0)

0/0

40,0% (6/9)

<span style=\'color: #ff0000;\'>9,9

Standfest

1/0

60

41,2% (7/10)

0/0

69,2% (18/8)

5,0

Dudic

0/0

21

50,0% (4/4)

0/0

<span style=\'color: #ff0000;\'>100% (18/0)

5,6

(Burgstaller, 46.)

1/2

26

66,7% (4/2)

0/0

88,2% (15/2)

7,2

Feldhofer

0/0

47

50,0% (11/11)

2/2

86,7% (26/4)

5,4

Klem

0/2

57

<span style=\'color: #ff0000;\'>72,0% (18/7)

1/2

79,2% (19/5)

9,1

Wolf

1/1

50

40,0% (10/15)

4/3

60,6% (20/13)

6,3

Weber

0/1

64

66,7% (18/9)

1/2

75,5% (37/12)

7,7

Koch

2/1

50

68,4% (13/6)

2/2

69,4% (25/11)

7,6

(Haas, 63.)

0/0

10

14,3% (1/6)

2/0

83,3% (5/1)

4,9

Kainz

0/3

43

52,6% (10/9)

2/4

80,8% (21/5)

6,8

(Bukva, 79.)

0/0

9

60,0% (3/2)

1/0

75,0% (3/1)

0

Bodul

6/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>67

50,0% (13/13)

0/5

76,5% (26/8)

7,9

Kienast

2/1

42

50,0% (12/12)

1/1

70,6% (24/10)

5,8

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Wolf

0/0

39

0% (0/0)

0/0

62,5% (5/3)

6,7

Sharifi

0/1

62

52,4% (11/10)

4/2

54,2% (13/11

5,0

Schönberger

0/0

26

43,8% (7/9)

4/1

66,7% (8/4)

3,8

Gollner

1/0

36

43,8% (7/9)

0/0

70,6% (12/5)

4,3

Harrer

1/1

37

54,5% (6/5)

0/1

71,4% (10/4)

4,9

(Micic, 68.)

2/1

9

33,3% (1/2)

0/1

100% (3/0)

4,0

Hüttenbrenner

0/2

54

32,0% (8/17)

3/1

75,9% (22/7)

3,5

Spirk

3/0

50

58,3% (14/10)

2/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>85,7% (24/4)

6,5

(Gucher, 72.)

2/1

14

25,0% (1/3)

0/0

100% (4/0)

4,0

Sencar

1/6

51

41,4% (12/17)

2/3

72,7% (16/6)

6,4

Elsneg

1/1

43

47,4% (9/10)

0/1

84,0% (21/4)

5,0

Ordos

3/4

<span style=\'color: #ff0000;\'>69

42,9% (15/20)

5/1

71,1% (32/13)

<span style=\'color: #ff0000;\'>6,8

Prokoph

4/1

28

<span style=\'color: #ff0000;\'>59,2% (16/11)

2/4

68,8% (11/5)

6,2

(Gregoritsch, 83.)

0/0

5

33,3% (1/2)

0/0

66,7% (2/1)

0

Statistik-Schmankerl: Mit 3:0 fiel der Überraschungserfolg der Mattersburg über RB Salzburg relativ deutlich aus. Unverdient war er jedoch nicht. Dies belegen auch die nackten Zahlen. Bei den Zweikämpfen haben die Gastgeber zum Beispiel mit 111:105 knapp die nase vorne. Dabei stand Wilfried Domoraud in den Reihen der Burgenländer: Eine schlechtere Statistik hatte die LAOLA1-Datenbank noch selten zu bieten. Interessant: Bei den Pässen haben die Salzburger klar die Nase vorne (78,2 % : 71,4 %). Das lag allerdings an einer Reihe von Alibi-Pässen in den Abwehrreihen. Wie sonst ist es zu erklären, dass ausgerechnet Innenverteidiger Petri Pasanen mit 82 die meisten Ballkontakte beider Teams hat.

Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:2

Tore: Liendl (54., Barazite), Junuzovic (93., Stankovic) bzw. Hackmair (14., Bergmann), Schütz (30., Bergmann)

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Borenitsch

0/0

53

0 (0/0)

0/0

50,0 % (7/7)

8,4

Farkas

0/0

<span style=\'color: #ff0000;\'>54

45,8 % (11/13)

3/1

52,9 % (9/8)

5,2

Malic

2/0

47

73,3 % (16/2)

1/1

73,5 % (25/9)

8,1

Mravac

0/0

35

62,5 % (14/8)

0/5

84,0 % (21/4)

7,1

Rath

2/0

37

<span style=\'color: #ff0000;\'>76,9 % (10/3)

0/1

50,0 % (8/8)

7,8

Höller

1/3

53

48,8 % (20/21)

2/8

66,7 % (22/11)

7,3

Steiner

0/1

25

40,0 %(6/9)

4/1

72,2 % (13/5)

5,6

Seidl

1/2

44

64,3 % (9/5)

1/0

88,0 % (22/3)

6,7

(Parlov, 65.)

0/3

9

50,0 % (2/2)

0/0

33,3 % (1/2)

8,3

Domoraud

0/0

10

0 % (0/6)

2/0

62,5 % (5/3)

3,7

(Mörz, 46.)

1/0

13

50,0 % (3/3)

1/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>90,0 % (9/1)

6,9

Bürger

3/2

30

48,0 % (12/13)

4/1

75,0 % (9/3)

<span style=\'color: #ff0000;\'>8,6

Naumoski

1/1

49

48,5 % (16/17)

6/4

75,0 % (24/8)

7,7

(Röcher, 77.)

1/1

7

25,0 % (1/3)

2/0

100 % (5/0)

0

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Gustafsson

0/0

34

0 (0/0)

0/0

81,8,0 % (9/2)

5,3

Schwegler

0/1

39

50,0 % (7/7)

3/2

85,7 % (18/3)

3,9

Pasanen

0/0

<span style=\'color: #ff0000;\'>82

38,5 % (5/8)

2/2

84,9 % (62/11)

3,5

Sekagya

0/1

67

<span style=\'color: #ff0000;\'>66,7 % (8/4)

1/0

<span style=\'color: #ff0000;\'>90,9 % (50/5)

5,2

(Bruins, 79.)

1/0

7

50,0 % (1/1)

0/1

80,0 % (4/1)

0

Hinteregger

0/0

63

56,7 % (17/13)

3/1

63,9 % (23/13)

4,9

Schiemer

2/0

66

56,4 %(22/17)

2/6

77,8 % (35/10)

<span style=\'color: #ff0000;\'>6,8

Leonardo

0/4

53

44,4 % (12/15)

3/6

57,1 % (16/12)

6,1

Leitgeb

1/2

43

62,5 % (10/6)

2/3

65,5 % (19/10)

6,3

Cziommer

3/2

57

57,1 % (8/6)

1/2

75,0 % (27/9)

6,5

(Hierländer, 70.)

2/0

10

33,3 % (2/4)

0/1

83,3 % (5/1)

4,2

Teigl

1/0

27

17,4 % (4/19)

2/1

81,8 % (9/2)

3,8

Wallner

1/0

21

33,3 % (5/10)

3/1

83,3 % (10/2)

4,2

(Maierhofer, 70.)

0/0

13

80,0 % (4/1)

1/0

87,5 % (7/1)

3,8

Statistik-Schmankerl: Nacer Barazite zählt gewöhnlich zu jener Gattung Spieler, die von den Gegenspielern hart rangenommen werden. Doch laut den Zahlen scheint der Niederländer den Innsbruckern zu schnell gewesen sein. So wurde der Angreifer beim 2:2 kein einziges Mal unfair (zumindest gemäß der Regelauslegung von Schiedsrichter Ouschan) gestoppt. Selbst war er für ein Foulspiel verantwortlich. Startelf-Rückkehrer Michael Liendl gab mit 90,4 Prozent an den Mann gebrachte Zuspiele eine Empfehlung für weitere Einsätze ab. Allerdings darf die Zweikampfrate als noch ausbaufähig eingestuft werden. Die Tiroler Offensive lebte vor allem von der Achse Hackmair-Burgic. Wie in den Zahlen ersichtlich wird, zeichneten sich beide durch hohe Passsicherheit aus. Angriffspunkt war zumeist Manuel Ortlechner, der mit lediglich 48,1 Prozent gewonnener Zweikämpfe keinen guten Tag erwischte. Die Leistung von Wackers Thomas Bergmann ist zwiespältig einzustufen. Zwar setzte die Rapid-Leihgabe nach vorne zahlreiche Akzente und bereitete beide Treffer vor, in der Defensive war es aber zumeist seine Seite, über welche die Veilchen zum Zug kamen. Nur 36,4 Prozent gewonnene Zweikämpfe untermauern das.

Legende:

TS: Torschüsse
AS: Aufgelegte Torschüsse
BK: Ballkontakte
ZK (+/-): Gewonnene Zweikämpfe in Prozent (gewonnen/verloren in absoluten Zahlen)
F: Fouls
GF: Gefoult
Pässe (+/-): Angekommene Pässe in Prozent (Angekommene Pässe/Fehlpässe in absoluten Zahlen)

Note: Die Noten der Spieler sind jene, die auch im Bundesliga-Manager vergeben werden. Sie werden auf rein statistischer Basis mittels eines Schlüssels, der auf die einzelnen Positionen (Tor/Abwehr/Mittelfeld/Angriff) angepasst ist, berechnet. Ein Spieler erhält nur dann eine Note, wenn er mehr als 15 Minuten lang auf dem Feld stand. Andernfalls wird er mit 0 bewertet.

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Lindner

0/0

16

0 % (0/0)

0/0

57,1 % (4/3)

5,6

Margreitter

0/0

57

60,0 % (9/6)

5/4

87,8 % (36/5)

4,8

Klein

0/1

68

<span style=\'color: #ff0000;\'>82,3 % (14/3)

1/3

86,5 % (32/5)

7,4

Ortlechner

2/1

68

48,1 % (13/14)

10/4

66,7 % (20/10)

4,8

Suttner

1/1

69

78,9 % (15/4)

1/3

81,1 % (30/7)

7,6

Hlinka

0/1

52

61,9 % (13/8)

1/3

83,3 % (25/5)

6,7

(A. Grünwald, 72.)

0/1

14

33,3 % (4/8)

4/2

80,0 % (4/1)

4,3

Jun

4/2

54

40,0 % (8/12)

0/5

89,7 % (26/3)

6,5

(Gorgon, 63.)

1/1

22

50,0 % (4/4)

0/0

100,0 % (8/0)

5,8

Junuzovic

5/4

<span style=\'color: #ff0000;\'>95

63,0 % (17/10)

0/4

85,7 % (42/7)

<span style=\'color: #ff0000;\'>8,7

Liendl

1/1

87

50,0 % (9/9)

1/1

<span style=\'color: #ff0000;\'>90,4 % (47/5)

7,3

(Stankovic, 84.)

2/3

10

66,7 % (2/1)

0/2

60,0 % (3/2)

0

Barazite

4/3

66

35,7 % (5/9)

1/0

81,8 % (36/8)

7,1

Linz

2/0

23

44,4 % (4/5)

3/2

83,8 % (10/2)

5,0

Name

TS/AS

BK

ZK (+/-)

F/GF

Pässe (+/-)

Note

Safar

0/0

36

0 % (0/0)

0/3

66,7 % (4/2)

<span style=\'color: #ff0000;\'>7,5

Dakovic

0/0

28

60,0 % (9/6)

2/1

33,3 % (3/6)

4,9

Hauser

1/0

53

<span style=\'color: #ff0000;\'>70,0 % (7/3)

1/1

57,1 % (12/9)

5,5

Bergmann

0/3

<span style=\'color: #ff0000;\'>56

36,4 % (8/14)

3/0

42,9 % (12/16)

5,7

Kofler

0/0

41

60,0 % (9/6)

2/2

75,0 % (12/4)

4,5

Abraham

0/0

49

64,3 % (9/5)

1/0

75,0 % (18/6)

6,0

Hackmair

1/1

42

42,3 % (11/15)

5/1

79,2 % (19/5)

4,3

Wernitznig

1/0

41

36,4 % (8/14)

2/2

66,7 % (12/6)

4,3

(Bilgen, 83.)

0/0

2

0 % (0/1)

0/0

50,0 % (1/1)

0

Schütz

3/0

29

27,3 % (3/8)

0/1

70,6 % (12/5)

6,3

(Perstaller, 60.)

0/0

13

38,5 % (5/8)

2/1

100,0 % (6/0)

4,0

Burgic

2/0

46

34,4 % (11/21)

4/3

<span style=\'color: #ff0000;\'>86,2 % (25/4)

6,2

Schreter

0/2

29

35,3 % (6/11)

3/1

71,4 % (25/4)

6,1

(Ildiz, 59.)

1/2

23

58,3 % (7/5)

2/4

80,0 % (8/2)

6,5

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen