"Erste Hälfte war indiskutabel von uns"

Aufmacherbild
 

Paul Gludovatz (Ried-Trainer): "Insgesamt gesehen bin ich mit dem Ergebnis und der Leistung zufrieden. Der Beginn war okay, da hat es uns Mattersburg mit ihrer Defensive aber auch erleichtert."

Franz Lederer (Mattersburg-Trainer): "Die erste Halbzeit war indiskutabel von uns. Es ist genau so gekommen, wie wir es nicht wollten. Die Gegentore sind durch unser Abwehrherz gefallen, das darf einer Bundesligamannschaft nicht passieren. Heute sind wir an der Niederlage selbst schuld, auch wenn ein Elfmeter zu geben gewesen wäre."

Patrick Bürger (Mattersburg-Stürmer): "Wir haben uns viel vorgenommen, aber in der ersten Hälfte ganz und gar nicht gut gespielt. Wir waren zu weit weg vom Mann und verdient 0:2 hinten. In der zweiten Hälfte war es etwas besser, aber insgesamt zu wenig. Wir wissen, dass wir jederzeit zurückkommen können, heute hat es nicht gereicht. Jetzt müssen wir nach vor schauen."

Lukas Rotpuller (Ried-Abwehrspieler):
"Dass wir zu Null gespielt haben ist super, wir haben nicht viel zugelassen. Der Sieg war verdient. In den letzten 30 Minuten hat Mattersburg alles nach vor geworfen, dann sind wir etwas unter Druck geraten."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen