"Dass das nicht so verdient war, hat jeder gesehen"

Aufmacherbild
 

Damir Canadi (Altach-Trainer): "Ich denke, dass wir eine sehr gute Leistung gezeigt haben. Das Spiel lief auf einer schiefen Ebene. Wir waren zwei Mal unachtsam. Leider haben wir uns für unsere Leistung nicht belohnt. Wir haben einfach unsere Chancen nicht genützt. Wir waren 90 Minuten überragend, so knüppelhart ist der Fußball. Wir haben uns weiterentwickelt. Von der Leistung her kann ich meiner Mannschaft nichts vorwerfen. Wichtig ist, dass wir Chancen herausspielen können. Die Verwertung kommt dann schon. Wir brauchen noch Spieler. Wir haben aktuell 18 einsatzfähige, mit diesem Programm ist das nicht leicht. Wir wollen noch einen guten Spieler an Land ziehen."

Ernst Baumeister (Admira-Cheftrainer): "Die Effizienz hat mit Taktik nichts zu tun. Sie sind schon abgeklärter, die Jungs. Es klappt derzeit im Abschluss sehr gut. Das zweite Tor war ein Weltklasse-Konter, hinten stehen wir relativ gut. Wir wollten Altach das Spiel überlassen, in der zweiten Hälfte sind wir dann aber zu tief gestanden. Zum Glück ist Altach zu wenig eingefallen, sie haben nur hohe Bälle nach vorne gespielt. Wenn sie über die Seiten gekommen wären, hätten wir vielleicht mehr Probleme bekommen, aber das ist nicht mein Problem. Wir lassen Rapid keine Luft. Spaß beiseite: Jeder Punkt ist ein Punkt gegen Abstieg. Wenn wir nach 30 Runden noch da oben sind, können wir weiter sprechen."

Christoph Schößwendter (Admira-Torschütze): "Wenn alles nach Wunsch verlaufen wäre, hätten wir uns nicht so schwergetan. Das Einzige, was für uns spricht, ist das Ergebnis. Wir haben mit unglaublicher Moral das Ergebnis verteidigt. Dass das nicht so verdient war, hat jeder gesehen, der im Stadion war. Die Effizienz ist nicht zu erklären. Das ist einfach ein Lauf. Das zeichnet uns momentan aus."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen