Canadi: "Am Ende hat uns ein wenig das Glück gefehlt"

Aufmacherbild
 

Damir Canadi (Altach-Trainer): "Wir haben viel investiert, haben den letzten Ball aber schlampig gespielt, das ist sehr ärgerlich. So etwa bei der Prokopic-Chance - da müssen wir 1:0 in Führung gehen. Beide Teams haben einander alles abverlangt. Am Ende hat uns ein wenig das Glück gefehlt."

Franco Foda (Sturm-Trainer): "Ich bin sehr glücklich, weil man beiden Teams nach der Halbzeit angesehen hat, dass sie am Donnerstag viel Substanz verloren haben, dass die Spritzigkeit gefehlt hat. Nach der Pause war es ein offenes Spiel, beide Teams haben schnell durchs Mittelfeld gespielt. Im Prinzip bin ich glücklich, dass wir das Tor gemacht und das 1:0 über die Zeit gebracht haben."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen