Walter Knaller: "Schmeichelhaftes Remis für uns"

Aufmacherbild
 

Walter Knaller (Admira-Wacker-Mödling-Trainer): "Es war ein schmeichelhaftes Remis für uns. Läuferisch und kämpferisch waren wir sehr gut, spielerisch aber nicht. Wir haben Probleme im Spielaufbau, wenn Mannschaften entsprechend dagegenhalten. Grödig ist eine der spielstärksten Mannschaften der Liga, wobei mit Tomi und Nutz noch zwei kreative Spieler gefehlt haben. Wir haben voll dagegengehalten, dadurch haben wir die spielerische Unterlegenheit kompensiert. Positiv war das Ergebnis und die Geschlossenheit der Mannschaft."

Michael Baur (Grödig-Trainer): "Wir haben ganz gut ins Spiel reingefunden, vor der Pause dominiert. Wir wussten, dass die Admira Probleme im Spielaufbau hat, dass haben wir ausgenützt. Wir haben gut attackiert, in der zweiten Hälfte ist uns das nicht mehr so gut gelungen. In den letzten 15 Minuten haben wir es versäumt die numerische Überlegenheit besser auszunützen. Ich gratuliere Andreas Leitner zu seinen zwei Paraden. Wir hatten aber auch Glück bei der Chance von Ouedraogo."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen