Baumgartner: "Es ist eine gerechte Punkteteilung"

Aufmacherbild
 

Darko Milanic (Sturm-Trainer): "Ich kann mit diesem Punkt gut leben. Kämpferisch war unsere Leistung in Ordnung, spielerisch war sie mittel. In beiden Hälften hatten wir einen sehr guten Beginn. Nach der Riesenchance für uns fiel das Gegentor. Unser Umschaltspiel in die Offensive hat danach nicht mehr funktioniert. Die Austria war nach dem 1:0 gefährlicher. Nach dem Ausgleich gab es in einem sehr intensiven Spiel viele Duelle. Wir konnten aber nicht mehr weiter zusetzen. Der eine Punkt ist sehr wichtig."

David Schloffer (Sturm-Torschütze): "Ich denke, es war ein gerechtes Unentschieden. Das Spiel war recht ausgeglichen. Wir haben in dieser Phase verdient das Ausgleichstor gemacht. Sicher wollten wir den Sieg. Wir wollten im Finish aber auch nicht so dumm sein und vielleicht aufmachen, dass wir noch ein blödes Tor bekommen und die Austria stark machen."

Gerald Baumgartner (Austria-Trainer): "Aufgrund des Spielverlaufes sind es zwei verlorene Punkte. In der ersten Hälfte waren wir sehr aggressiv, haben früh die Bälle zurückgewonnen. Wir hatten durch Damari auch die tausendprozentige Torchance, das hätte das 2:0 sein müssen. Beide Mannschaften haben alles herausgeholt und sind viel gelaufen. Es ist eine gerechte Punkteteilung. Ich bin auch nicht unzufrieden mit unserer Leistung. Man hat gesehen, dass die Mannschaft wirklich wollte. In der Offensive fehlt, dass wir den letzten Pass spielen und zu klaren Torchancen kommen."

Daniel Royer (Austria-Torschütze): "Wir haben mehr Spielanteile gehabt. Wir werden derzeit einfach nicht belohnt. Ich glaube, wir haben uns das heute nicht verdient. Wir hätten uns den Sieg verdient gehabt. In der ersten Hälfte haben wir das Spiel bestimmt, durch den Gegentreffer ist aber Unruhe hineingekommen. Wie in den vergangenen Wochen haben wir alles gegeben, sind aber nicht belohnt worden."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen