"...dann würde alles ganz anders ausschauen"

Aufmacherbild
 

Zoran Barisic (Rapid-Trainer): "Uns hat vorne die Durchschlagskraft gefehlt und die wenigen Chancen haben wir nicht genützt. Das ist momentan das große Minus der Mannschaft. Sie hat viel Aufwand betrieben, sich aber wieder nicht belohnt. Altach hat es in der Defensive sehr gut gemacht. Es ist zu wenig, was die Punkteausbeute betrifft. Gegen Admira, Sturm und heute hätten es auch volle Punkte sein können, dann würde alles ganz anders ausschauen."

Damir Canadi (Altach-Trainer): "Wir haben nach den zwei Niederlagen Punkte gebraucht. Es war kein einfaches Spiel. Wir haben die Räume sehr eng gemacht, waren im Spiel nach vorne dadurch nicht so präsent. Heute waren wir aber effizient, haben den einen Konter zu Ende gespielt und das Tor erzielt. Ich muss der Mannschaft zu ihrer disziplinierten und konzentrierten Leistung gratulieren."

Andreas Müller (Rapid-Sportdirektor): "Nach fünf Spielen kann man schon sagen, dass wir nicht gut gestartet sind. Das Wort Krise wäre zu viel, eines ist aber klar, dass wir überhaupt nicht zufrieden sein können. Wir haben sehr umständlich gespielt. Die Situationen, die wir vor der Pause gehabt haben, waren über die Flügel. In der zweiten Hälfte haben wir aber doch wieder sehr viel durch die Mitte probiert, wo Altach stark ist. Wir haben uns viel vorgenommen, aber die Umsetzung war schlecht. Am Schluss hat mir auch die Körpersprache der Spieler nicht gefallen. Wir müssen uns schleunigst überlegen, wie wir uns aus der Situation befreien können."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen