"Ein gerechtes Remis"

Aufmacherbild
 

Andreas Ogris (Austria-Trainer): "Wir können mit dem Punkt zufrieden sein. Es war ein gutes Match und unterm Strich ein gerechtes Unentschieden. Wir waren heute in vielen Phasen sehr kompakt und haben Salzburg wenig Räume gegeben, damit sie nicht ihr Kombinationsspiel aufziehen konnten. Heinzi (Lindner) hat heute gepunktet, aber wir werden erst am Mittwoch entscheiden, wer im Tor stehen wird."

Adi Hütter (Salzburg-Trainer): "Über 90 Minuten war es ein gerechtes Remis. Wir haben zwei Mannschaften gesehen, die von Beginn weg nach vorne spielen wollten. Der Punkt geht in Ordnung, beide Mannschaften wollten bis zum Schluss gewinnen. Am Mittwoch werden im Cup-Finale aber personell andere Spieler auf dem Platz stehen. Andi hat noch was im Talon, aber auch wir haben noch Waffen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen