"Wir können gut mit dem Punkt leben"

Aufmacherbild
 

Michael Baur (Grödig-Trainer): "Wir können gut mit dem Punkt leben. Auch wenn ich dem Sieg ein wenig nachtrauere, bin ich unter dem Strich zufrieden. Gegen eine Mannschaft wie die Austria ist es nicht einfach, da sie die Räume sehr eng gemacht hat. Wir haben aus einer Chance ein Tor bekommen, dann hat die Mannschaft aber große Moral gezeigt. Da spielt eine intakte und sehr gute Mannschaft."

Andreas Ogris (Austria-Trainer): "Am Ende des Tages geht der Punkt in Ordnung. In der zweiten Hälfte war Grödig einfach besser. Wir wollten nur den Punkt verwalten. Wir hätten uns offensiv natürlich mehr gewünscht, sind im Moment aber nicht in der Lage, die Aktionen mit dem letzten Punch und Hunger fertig zu spielen. Daran arbeiten wir aber jeden Tag."

Marco Meilinger (Austria-Mittelfeldspieler): "Wir haben probiert, dass wir hinten kompakt stehen. Wir waren 1:0 in Führung, haben dann aber ein blödes Gegentor bekommen. Die erste Hälfte war gut vom Spielerischen her und auch von den Chancen her. Wir wollen uns auf mehrere Systeme einstellen. Wenn ein Gegner einmal anders spielt, musst du auch anders spielen können. Leider hat es nicht für die drei Punkte gereicht."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen