27. Runde: Heatmaps und Taktiktafeln

Aufmacherbild
 

"Wo läuft denn der schon wieder herum?"

Eine Frage, die so mancher Fußball-Fan im Stadion zu fragen geneigt ist.

Hier gibt es die Antworten darauf im Detail. Die Heatmaps aller Bundesliga-Spiele der aktuellen Runde. Sie zeigen an, wo genau die jeweiligen Spieler im Ballbesitz waren.

In der ursprünglichen Form sind alle eingesetzten Spieler markiert und werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Mannschaft werden alle Spieler der Mannschaft demarkiert und nicht mehr angezeigt. Danach können einzelne oder auch mehrere Spieler beliebig ausgewählt werden.

Egal, welches Team ausgewählt ist, links befindet sich das eigene, rechts das gegnerische Tor.

Und auch die Taktiktafel stellen wir zur Verfügung. Der allumfassende Arbeitsnachweis jedes einzelnen Spielers. Pässe, Torschüsse, Dribblings, Fouls und vieles mehr. Hier kann man ein Spiel wirklich in alle Einzelheiten zerlegen!

Tore: 0:1 (63.) Kienast, 0:2 (76.) Avdijaj, 1:2 (77.) Fröschl

Gelbe Karten: Filipovic bzw. Offenbacher, Klem

BEACHTLICH:

  • Marcel Ziegl hatte einen großen Aktionsradius.
  • Die Heatmaps von Christian Klem und Martin Ehrenreich verdeutlichen sehr schön, dass Sturms Spiel diesmal sehr linkslastig war

BEACHTLICH:

  • Rieds Gernot Trauner brachte nur 17 seiner 33 Pässe an den Mann, das entspricht einer Quote von 51,5 Prozent. Dies spiegelt sich auch in seiner Pass-Grafik wider.
  • Beim Thema Fehlpässe kann Christian Klem mitreden. Sturms Spiel war zwar linkslastig, 21 der 55 Pässe des Linksverteidigers landeten jedoch beim Gegner.

Tore: 1:0 (1.) Sabitzer, 1:1 (6.) De Paula, 2:1 (23.) Lazaro, 3:1 (74.) Lazaro

Gelbe Karten: Ilsanker, Schmitz, Keita, Ramalho, Soriano bzw. Rotpuller, Suttner, Ortlechner

BEACHTLICH:

  • Salzburgs Marcel Sabitzer war in der Offensive praktisch überall unterwegs.
  • Die Heatmap der Austria zeigt deutlich, dass sie es in der Offensive vornehmlich über die Flügel versucht hat.

BEACHTLICH:

  • Fünf Paraden von Peter Gulacsi belegen die ausgezeichnete Leistung, die der ungarische Keeper abgeliefert hat.
  • Die Pässe und Flanken der Austria im Angriffsdrittel verdeutlichen, dass es die Veilchen praktisch nie durch die Mitte probiert haben.

Tore: 1:0 (13.) Schobesberger, 2:0 (15.) Schwab, 3:0 (64.) Beric, 3:1 (67.) Jacobo (Elfmeter), 4:1 (86.) Beric

Gelbe Karten: Pavelic bzw. Drescher

BEACHTLICH:

  • Rapids Außenverteidiger Mario Pavelic und Thomas Schrammel hat es oft in die Offensive gezogen.
  • Interessant, dass die WAC-Innenverteidiger Michael Sollbauer und Daniel Drescher in Ballbesitz sehr breit gestanden sind.

BEACHTLICH:

  • Durch die frühe Führung musste Rapid wenig Risiko nehmen, was vor allem in den Pässen von Stefan Schwab und Srdjan Grahovac gut zu sehen ist.
  • Der WAC versuchte es einige Male aus sehr großer Distanz.

Tore: 1:0 ( 5.) Windbichler (Foul-Elfmeter), 2:0 (24.) Kerschbaumer, 2:1 (26.) Karner, 2:2 (34.) Nutz (Foul-Elfmeter), 2:3 (75.) Hart

Rote Karte: Maak (4./Torraub)

Gelbe Karten: Bajrami bzw. Gschweidl

BEACHTLICH:

  • Die Admira hatte im Spielaufbau einen deutlichen Hang zur linken Seite, was nicht zuletzt an Markus Katzer lag.
  • Die Grödiger waren in und rund um den Strafraum der Admira nur ganz selten vorhanden, was angesichts des Ergebnisses aber kein Problem war.

BEACHTLICH:

  • Erfolgreiche und misslungene Flanken sowie Torschussvorlagen beweisen, dass die Admira geflankt und geflankt und geflankt hat - ohne Erfolg.
  • Grödigs Stefan Nutz spielte diesmal - ganz entgegen seiner Gewohnheiten - verhältnismäßig viele kurze Pässe und nahm nicht sonderlich viel Risiko in seinen Zuspielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen