Knaller: "Es ist noch sehr viel Feuer in der Mannschaft"

Aufmacherbild

Walter Knaller (Trainer Admira):
"Wir haben am Anfang zwei, drei gute Ansätze gezeigt. Nach dem Ausschluss war es aber ein neues Spiel. In der zweiten Spielhälfte haben wir es etwas besser gemacht, aber es war dann nichts mehr drinnen. Es ist aber noch sehr viel Feuer in der Mannschaft. Ich denke, wir können jeden Gegner schlagen, wenn wir zu elft spielen."

Franco Foda (Trainer Sturm):
"Wir sind sehr zufrieden, haben nahtlos angeschlossen an die letzten Spiele. Wir hatten auch schon vor dem Ausschluss gute Chancen. Wir waren sehr sicher am Ball, hatten viele Torchancen. Das einzige was ich der Mannschaft vorwerfen kann ist, dass wir viele Möglichkeiten ausgelassen haben. Vor allem in der zweiten Spielhälfte. Wichtig ist, in die Mannschaft Konstanz reinzubringen. Da sind wir auf einem guten Weg."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen