Hütter: "Wir hätten den Sack früher zumachen müssen"

Aufmacherbild

Franco Foda (Sturm-Trainer): "Mich ärgern nur die ersten 15 Minuten. Da haben wir Salzburg kombinieren lassen, haben keine Zweikämpfe gesucht. Das 0:1 war eine Folge dessen. Dann haben wir uns gefangen, hatten zwei, drei Riesenmöglichkeiten. Letztlich hätten wir auch ein Remis verdient gehabt. Die Mannschaft hat bis zum Ende daran geglaubt, das Spiel zu drehen."

Adi Hütter (Salzburg-Trainer): "Wir sind über 90 Minuten gesehen der verdiente Sieger. Wir haben in der ersten Hälfte auch etwas Glück gehabt. Wir hätten den Sack früher zumachen müssen, da hätte uns Sturm fast bestraft. Aber es hat mir schon Freude bereitet, wie wir gegen den Ball gearbeitet und teilweise auch kombiniert haben. Man muss auch Sturm ein Kompliment machen, weil sie gut gespielt haben. Die Revanche (für das 2:3 gegen Sturm in Salzburg am 30. August) tut gut, weil Sturm uns nach dem Malmö-Spiel im eigenen Stadion geschlagen hat."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen