Kühbauer: "Haben nicht genug in das Spiel investiert"

Aufmacherbild
 

Dietmar Kühbauer (WAC-Trainer): "Im Grunde hätten wir die Partie schon nach einer Viertelstunde fast entscheiden können, aber es ist uns nicht gelungen, entscheidend nachzusetzen. Wir haben nicht genug in dieses Spiel investiert, es hat auch ein bisschen Laufbereitschaft gefehlt. Was mich stört ist, dass die Tore aus ruhenden Bällen gefallen sind. Grödig war in der zweiten Halbzeit robuster als wir. Was erwartet man, wir sind der WAC. Natürlich hätte ich mir das Spiel heute anders vorgestellt."

Michael Baur (Grödig-Trainer): "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, dass wir für die Leistung endlich belohnt worden sind. Es war eine relativ schwache erste Halbzeit, da haben wir zu viele Chancen zugelassen. In der zweiten Hälfte waren dann Männer auf dem Platz, die war dann wesentlich besser."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen