"Wo es fehlt, sage ich dem neuen Trainer"

Aufmacherbild
 

Günther Neukirchner (Sturm-Graz-Interimstrainer): "Es ist ärgerlich, dass wir trotz aller Warnungen zwei Tore durch Standards kassiert haben. Altach hat gut gegen den Ball gearbeitet, wir waren aber trotzdem die dominantere Mannschaft. Gegen Ende haben wir Druck aufgebaut, ohne zwingende Chancen herauszuarbeiten. Unser Tormann weiß selbst, was heute passiert ist. Die Truppe ist lernbereit und das Fundament ist in Ordnung. Wo es fehlt, werde ich mit dem neuen Trainer besprechen."

Damir Canadi (Altach-Trainer): "Das war kein leichtes Spiel für beide Trainer. Nach dem Führungstreffer waren wir nicht konzentriert und mutig genug und haben sehr leichte Gegentreffer kassiert. In der zweiten Hälfte lief es wesentlich besser, beide Mannschaften hatten gute Chancen. Die Rote Karte war für mich schwer überzogen. Wir haben in Unterzahl dann wenig zugelassen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen