Rapid sorgt für Ruhe vorm Sturm

Aufmacherbild
 

Ein Trauner-Fernschuss ging nur knapp daneben (49.), Schiedsrichter Schörgenhofer übersah ein Elferfoul von Christopher Dibon an Rene Gartler (53.), Sandro traf in guter Position den Ball nicht gut genug (60.).

Zweite Niederlage in Folge

In der Rapid-Viertelstunde waren wieder die Heimischen am Drücker, sie konnten ihre Chancen aber nicht mehr nützen.

Für Ried setzte es nach dem 0:5 gegen Salzburg am vergangenen Wochenende die zweite Saisonniederlage.

Bei Rapid kehrte einen Tag vor der außerordentlichen Hauptversammlung zumindest sportlich Ruhe ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen