Das Grödiger Märchen geht weiter

Aufmacherbild
 

Der Mittelfeldspieler erwischte Austria-Torhüter Heinz Lindner, dem die Sicht verstellt schien, mit einem Flachschuss aus 20 Metern auf dem falschen Fuß. Der Aufsteiger bekam Oberwasser, lieferte den Wienern fortan ein offenes Spiel.

Huspek staubte zum 1:2 ab, nachdem Lindner einen Schuss von Zulechner nicht festhalten konnte. Auf der Gegenseite verzog Hosiner (63.), Royer scheiterte am Außennetz (67.).

Zwischenzeitliche Tabellenführung

Nach dem glücklichen Ausgleich durch Royer, von dessen Schienbein der Ball nach einem Duell mit Strobl ins Tor sprang, legte Leitgeb noch einmal nach. Der 25-Jährige traf nach Vorarbeit von Huspek unhaltbar für Lindner.

Für die Austria endete damit ausgerechnet vor dem Porto-Spiel eine Serie von fünf Ligaspielen ohne Niederlage. Zu Hause waren die Wiener bisher in vier Ligaspielen ungeschlagen gewesen.

Überraschungsaufsteiger Grödig wird die Tabellenführung zwar am Sonntag wieder abgeben müssen, das Team von Adi Hütter feierte im achten Auftritt in der höchsten Spielklasse aber bereits den fünften Sieg.

Austria Grödig
Torschüsse Stankovic 5 Zulechner 3
Torschuss-Vorlagen Mader 7 Huspek 4
Ballkontakte Koch 71 Strobl 82
Zweikampfquote Rogulj 81,2% (13/3) Tschernegg 72,2% (13/5)
Passquote Holland 96,2% (25/1) Mario Leitgeb 97,2% (35/1)
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen