Gebauer als Elfmeter-Held

Die Innviertler wurden für eine ansprechende zweite Hälfte durch Zulj belohnt.

Gebauer reagierte nach einer akrobatischen Einlage von Wallner sensationell (78.), drei Minuten später parierte er auch dessen Strafstoß.

Bereits vergangene Woche beim WAC (1:1) hatte Wallner einen Strafstoß in die Wolken gejagt, den der eingewechselte Schweizer Stjepan Vuleta herausgeholt hatte.

Gartler fliegt vom Platz

Ried brachte den ersten Auswärtssieg seit April (sechs Spiele) auch mit zehn Mann über die Zeit.

Stürmer Gartler hatte Gelb-Rot gesehen (87.). Christopher Wernitznig und Vuleta brachten den Ball in der Schlussoffensive aber nicht im Tor von Gebauer unter (92.).

Bei den vergangenen drei Auftritten auf dem Innsbrucker Tivoli waren die Rieder noch jeweils ohne Torerfolg geblieben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen