Pfeifenberger: "Graz ist ein guter Boden für uns"

Aufmacherbild
 

Darko Milanic (Trainer Sturm Graz): "Wir haben sehr gut begonnen mit der Riesenchance von Beric. Dann war unsere Energie weg. In der zweiten Spielhälfte waren wir dann etwas besser. Normal gewinnt man so ein Spiel, wenn der Gegner so passiv ist. Aber statt das auszunutzen, haben wir ein Kontertor bekommen. Ich habe gemerkt, dass die Spieler nicht zu hundert Prozent da sind. Ich hoffe, es hilft uns in den nächsten Spielen."

Heimo Pfeifenberger (Trainer Wiener Neustadt): "Es ist schön, dass wir es aus eigener Kraft geschafft haben und noch schöner, dass wir nach so langer Durststrecke einen Sieg feiern konnten. Graz ist scheinbar ein guter Boden für uns. Mit dem Klassenerhalt ist ein Ziel erreicht, wir wollten auch mehr Punkte erreichen als letztes Jahr. Da waren es 36, jetzt müssen noch einmal Punkte her, dann ist unser zweites Saisonziel auch erreicht."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen