"Das ist alles emotional"

Aufmacherbild
 

Roger Schmidt (Salzburg-Trainer): "Wir wollten heute unbedingt noch ein gutes Spiel machen, den Fans unseren Fußball bieten, die Mannschaft hat das super gemacht. Genauso sollte es sein heute. Das war in letzten Wochen mit Abstand unser bestes Spiel. Es ist schön wenn man was zum Abschluss gebracht hat. Das ist eine Auszeichnung für die ganze Gemeinschaft, die daran gearbeitet hat. Das ist alles emotional. Ich war zwei Jahre mit Spielern eng verbunden, wir haben viel erlebt. Man wird in Zukunft sehr gerne an diese Zeit zurückdenken. Ich war sehr gerne Trainer dieser Mannschaft."

Kevin Kampl (Salzburg-Spieler): "Es ist ein extrem schöner Tag heute. Auch wenn wir extrem traurig sind, dass wir den Trainer verabschieden müssen. Wir werden ein bisschen feiern, aber nicht viel, wir haben am Mittwoch wieder ein sehr wichtiges Spiel. Ganz einfach für den neuen Trainer wird es nicht. Man sieht, wie lieb ihn (Anm.: Trainer Roger Schmidt) alle gewonnen haben. Ich wünsche ihm alles Gute."

Eddie Gustafsson (Salzburg-Torhüter): "Es ist unglaublich. Nach einer langen Karriere so einen Abschied, das ist unglaublich. Ich habe geweint. Wir haben eine super-tolle Saison geleistet, es ist mein schönster Titel. Aber wir wollen auch noch den Cup holen. Es ist ein tolles Ende für mich als Profi-Fußballer."

Michael Angerschmid (Ried-Trainer): "Salzburg war eine Klasse zu große heute. Salzburg war heute einfach zu gut. Wir haben die Tore auch sehr billig bekommen. Ich gehe davon aus, dass es gegen Rapid mein letztes Spiel als Ried-Trainer ist. Es ist in den letzten Wochen sehr viel vorgefallen. Es war der Umgang nicht immer der feinste, nicht immer so, wie man es in Ried gewohnt ist. Ich glaube, dass diese Saison von unserer Seite aber nicht so schlecht ist."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen