Nach der Pause brachte Austria-Coach Herbert Gager Ola Kamara und Alexander Grünwald in die Partie.

Grünwald stellte sich gleich mit dem Assist zum Ausgleich blendend ein.

Den Lupfer in den Strafraum von Grünwald schoss Hosiner volley ins rechte Eck zum 1:1 (52.). Die Austria blieb am Drücker, hatte weiterhin bis zu 70 Prozent Ballbesitz.

Hosiner erzielt lupenreinen Hattrick

Hosiner verhaute zunächst die Riesenmöglichkeit auf den Führungstreffer (69., Kofler hielt), wenig später avancierte der Burgenländer dann aber doch noch zum Matchwinner.

Nach Flanke von Markus Suttner setzte Hosiner einen Kopfball zum 2:1 ins rechte Eck (72.).

Nach Idealvorarbeit von Kamara machte Hosiner dann aus kurzer Distanz den lupenreinen Hattrick und das 3:1 perfekt (81.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen