"Haben trotz Überzahl verdient verloren"

Aufmacherbild
 

Darko Milanic (Sturm-Graz-Trainer): "Es ist sehr bitter, da führen wir 1:0, haben dazu die Chance von Weber, aber statt das Spiel zu kontrollieren, ruhig zu spielen, haben wir wieder keinen Ballbesitz zustande gebracht. Ich bin besonders enttäuscht, weil wir nie überlegen waren. Wir haben trotz Überzahl verdient verloren. Mich stört enorm, wie ängstlich wir im Mittelfeld agieren, zum Beispiel zu Beginn der zweiten Hälfte bei diesem Fehler zum Gegentor. Es ist eine sehr schwere Situation, auf uns wartet sehr viel Arbeit."

Zoran Barisic (Rapid-Trainer): "Wir haben begonnen mit dem Gegentor und dem Verlust einen Spielers. Daran waren wir selber schuld. Dann haben wir versucht, das Spiel offen zu halten, waren gut organisiert. Trotz der Unterzahl sind wir nie untergegangen, das spricht für das Team. Alle Spieler stellen sich in den Dienst der Mannschaft. Wir haben stressige Tage hinter uns und auch vor uns mit dem Spiel gegen Tripolis und dem Derby."

Brian Behrendt (Rapid-Torschütze): "Wir haben dafür, dass wir einen Mann weniger waren, ziemlich gut ausgesehen. Wir haben Moral gezeigt."

Daniel Beichler (Sturm-Graz-Torschütze): "In der Schlussphase haben wir gesehen, dass noch Leben in der Truppe ist. Die Fehlentscheidung (Anm. wegen Abseits aberkanntes Tor von Vujadinovic) ist extrem bitter. Wir haben wieder dumme Tore bekommen, uns fehlt einfach die Leichtigkeit, die Spielfreude und das Selbstverständnis."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen