"Rumgemurkse kein Spaß"

Aufmacherbild
 

Gegen die Amsterdamer hatten die Salzburger in der ersten K.o.-Runde mit 3:0 (a) und 3:1 (h) beeindruckt.

Soriano weiter in Höchstform

"Es ist keine Aufregung, sondern eine pure Freude, international auf einem so hohen Niveau spielen zu dürfen", blickte Kampl dem Achtelfinale entgegen.

Ähnlich geht es dem zuletzt in Hochform agierenden Kapitän Jonatan Soriano. Der Stürmer hat im Frühjahr bei sieben Pflichtspieleinsätzen im Schnitt zwei Tore pro Partie erzielt. Auch in Ried traf der Spanier bereits vor der Pause im Doppelpack.

"Nicht nur ein bisschen besser sein"

Wie gelingt es, den Fokus trotz des Erfolgslaufes in der Liga hochzuhalten? "Wir setzen uns selbst als Gemeinschaft sehr hohe Ziele. Wir wollen nicht einfach nur ein bisschen besser sein als der Gegner. Wir versuchen, unseren Fußball auf den Platz zu bringen", erklärte Schmidt.

Dieser funktioniere nur bei voller Bereitschaft. Schmidt: "Gespielt werden muss sowieso, dann lieber so, dass es Spaß macht. Rumgemurkse mit 70 Prozent macht niemandem Spaß."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen