Ein neuer Tiefpunkt

Aufmacherbild
 

Goldbrich: "Spielern fehlt Emotion"

"Es ist normal, dass der Trainer immer das schwächste Glied ist, wenn es nicht läuft. So ist unser Job", sagt Milanic, der aber davon ausgeht, auch kommende Woche beim Auswärtsspiel in Wiener Neustadt noch Sturm-Coach zu sein.

"Auf den Trainer hat das Spiel keine Auswirkungen", stellt Goldbrich klar. Allerdings werde man die eine oder andere Variante besprechen. Dies soll aber erst am Sonntag passieren.

Eine Entlassung von Milanic, der im Vorjahr mit einem gut dotierten Dreijahres-Vertrag ausgestattet wurde, scheint zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht leistbar. Erst unlängst wurde bekannt, dass den Grazern derzeit 650.000 Euro fehlen.

Zu besprechen gibt es dennoch genug. "Es enttäuscht mich, dass wir dumme Tore kriegen, dass wir Stellungsfehler machen, dass wir viele Chancen kriegen und nicht nützen und so weiter. Das Gesamtpaket ist die Enttäuschung", kann der Generalmanager seinen Gemütszustand kaum in Worte fassen.

Die Spieler dürften in den nächsten Tagen also einiges zu hören bekommen. "Die Emotion, mit der im Verein gearbeitet wird, scheint bei den Spielern zu fehlen", konstatiert Goldbrich.

Sturm Wolfsberg
Torschüsse Beric, Djuricin 5 Baldauf, Zulj, Gotal 2
Torschuss-Vorlagen F. Kainz 5 Standfest 4
Ballkontakte Todorovski 89 Baldauf 47
Zweikampfquote Madl 75,0% (6/2) Sollbauer 63,6% (7/4)
Passquote Vujadinovic 90,0% (27/3) Baldauf 90,9% (10/1)
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen