Streiter: "Mein Team hat alles richtig gemacht"

Aufmacherbild
 

Michael Streiter (Wacker-Innsbruck-Trainer): "Man hat gesehen, dass die Niederlage beim WAC noch in den Köpfen war, aber ich muss der Mannschaft ein Riesenlob aussprechen für die Leistung. Es war sowohl ein gewonnener Punkt als auch zwei verlorene Punkte. Wir haben mit zehn Mann nichts zugelassen, die Mannschaft hat alles richtig gemacht, aber leider spielen die Schiedsrichter nicht mit und messen mit zweierlei Maß."

Michael Angerschmid (Ried-Trainer): "Für uns waren das verlorene Punkte, wenn man so lange mit einem Mann mehr spielt. Wir haben in der zweiten Hälfte nichts zusammengebracht, auch deshalb, weil wir von den Außenbahnen zu wenig Druck gemacht haben und auch weil wir hinten zu langsam waren. Wir haben alles ohne Tempo gespielt, das hat ja ausgeschaut wie Pensionistenfußball."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen