Neustädter lassen Sieg liegen

Aufmacherbild
 

In der 33. Minute hatte der WAC Glück, als Schiedsrichter Robert Schörgenhofer ein im Strafraum begangenes Handspiel von Nemanja Rnic nicht ahndete.

Standfest als Goalgetter

Als daraufhin jeder mit einem torlosen Pausenstand rechnete, konnte Vollnhofer einen aus rund 25 Metern von Michael Liendl abgefeuerten Freistoß nicht bändigen, Joachim Standfest war zur Stelle und staubte ab.

Er hatte erst am Samstag in Ried seinen ersten Bundesliga-Treffer seit rund dreieinhalb Jahren erzielt.

Der Zwischenstand war nicht ganz gerecht, doch unmittelbar nach der Pause trat der WAC doch offensiver auf.

Neustadt vergibt Topchancen

In diese Phase fiel der Ausgleich. Rauter spielte schön auf den durchgebrochenen Kristijan Dobras auf, dessen satter Schuss saß.

Von da an gaben die Heimischen klar den Ton an, sie hätten sich den Sieg verdient.

Doch Christoph Martschinko traf nur das Außennetz (73.) und gegen den eingewechselten Christian Fröschl retteten Standfest auf der Linie (83.) bzw. Dobnik (86.)

  Wr. Neustadt Wolfsberg
Torschüsse Dobras 4 Liendl 3
Torschuss-Vorlagen Rauter, Dobras 4 Liendl 3
Ballkontakte Säumel 91 Liendl 76
Zweikampfquote Stangl 68,0% (17/8) Rnic 75,0% (12/4)
Passquote Sereinig 94,1% (32/2) Topcagic 86,4% (19/3)
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen