Zehn Minuten später war die Defensive der Niederösterreicher beim blitzschnellen Umschalten über Alan, Kampl und Soriano neuerlich überfordert, der alleinstehende Spanier brauchte sein 13. Saisontor nur aus dem Fußgelenk schütteln.

Ehrentreffer das höchste der Gefühle

Die Partie war spätestens da gelaufen.

Erst vergab Alan per Kopf noch aus zwei Metern (37./über das Tor), wenig später durfte er dann doch jubeln: Der Brasilianer profitierte dabei freilich von der schönen Vorarbeit des stets gefährlichen Mane, der erst fünf Neustädter sowie Goalie Vollnhofer überdribbelte (41.)

Nach der Pause knüpften die Salzburger ohne große Anstrengung nahtlos an die erste Hälfte an.

Wr. Neustadt fand kaum mehr den Weg in die gegnerische Hälfte. Soriano - neuerlich nach Konter und Pass Manes - erhöhte kurz nach Seitenwechsel auf 4:0 (49.).

Alan machte nur vier Minuten später den fünften Treffer perfekt, Mane lieferte neuerlich die Vorlage. Ein Konter beendete auch die Partie:

Pichlmann schickte Fröschl wenige Minuten vor dem Schluss auf die Reise, der 25-Jährige ließ Gulacsi aus 15 Metern keine Chance.

Neustadt Salzburg
Torschüsse Witteveen 3 Alan 4
Torschuss-Vorlagen Rakowitz, Rauter je 2 Mane 4
Ballkontakte Säumel 70 Ramalho 86
Zweikampfquote Säumel 76,5 % (26/8) Ramalho 70,0 % (14/6)
Passquote Mally 88,0 % (22/3) Mane 85,7 % (18/3)
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen