Zehn Neustädter feiern wichtige drei Punkte

Aufmacherbild
 

Der SC Wiener Neustadt hat in der 35. und vorletzten Runde einen wichtigen Schritt Richtung Verbleib in der Bundesliga gemacht.

Die Niederösterreicher gewannen vor eigenem Publikum gegen den WAC dank Treffer von Tadic (66.) und Hlinka (71.) mit 2:0 (0:0) liegen damit als Achter einen Punkt vor dem neuen Schlusslicht Admira.

Schon zu Beginn hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel und deuteten bei Schüssen von Offenbacher (2.) und Rauter (9.) ihre Gefährlichkeit an.

Dem Torerfolg näher kamen die Niederösterreicher in der 28. Minute, als Wallner nach einem Corner knapp daneben köpfelte.

Acht Minuten später schoss Tadic nach Mimm-Vorlage aus guter Position genau auf Goalie Dobnik.

WAC erschreckend harmlos

Dessen Vordermänner brachten über weite Strecken wenig bis gar nichts zustande.

In der ersten Hälfte blieb ein deutlicher Fehlschuss von Kerhe (14.) das Höchste der Gefühle, nach dem Seitenwechsel schien sich dann aber alles zum Guten für den Aufsteiger zu wenden - Wallner musste in der 61. Minute nach einem Handspiel mit Gelb-Rot vom Platz.

Der Ausschluss beflügelte jedoch die dezimierte Mannschaft: Nach einem Freistoß in der 66. Minute brachte der WAC den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Hofbauer setzte Tadic ein, der den Ball mit der Brust optimal mitnahm und flach ins kurze Eck einschoss.

Traum von Europa scheint vorbei

Fünf Minuten später brachte wieder eine Standard-Situation die Entscheidung.

Dobnik konnte einen Freistoß von Hofbauer nur kurz abwehren, Hlinka stand goldrichtig und staubte per Kopf zum 2:0 ab.

Damit war der Widerstand des WAC gebrochen - die Kärntner kamen zu keiner nennenswerten Torchance mehr, blieben damit in der dritten Partie en suite ohne Torerfolg und liegen nun zwei Punkte hinter einem Platz für die Europa-League-Qualifikation.

Neustadt

WAC

Torschüsse

Offenbacher 3

Jacobo 4

Torschuss-Vorlagen

Hlinka 5

Liendl 4

Ballkontakte

Martschinko 87

Liendl 83

Zweikampfquote

Ramsebner 86,7% (13/2)

Suppan 66,7% (8/4)

Passquote

Offenbacher 94,6% (35/2)

Sollbauer 94,6% (35/2)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen