Schmidt: "Mannschaft hat den Sieg erzwungen"

Aufmacherbild
 

Roger Schmidt: "Die Fans haben ein sehr gutes Fußballspiel gesehen, mit einem starken, zähen Gegner. Meine Mannschaft hat 70 Minuten eine herausragende Leistung gebracht. Die Mannschaft ist in der Lage, jederzeit zuzulegen, und darauf haben wir uns in der Halbzeit eingeschworen. In der zweiten Hälfte hat die Mannschaft entschlossen den Sieg erzwungen. Ich weiß nicht, zum wievielten Male sie wieder ein Spiel gedreht hat. Das zeigt, welche Moral in der Mannschaft steckt und welche Mentalität. Sie ist derzeit voll fokussiert auf den Sieg und spielt hervorragenden Fußball. Wir wollen die verbleibenden Spiele gewinnen, dann haben wir zumindest in der Meisterschaft eine sehr gute Saison gespielt."

Roland Kirchler: "Red Bull hat verdient gewonnen, sie sind eine bärenstarke Truppe vor allem in der Offensive. Fakt ist aber, dass vor dem 1:1 ein klares Foul passiert ist, das hätte der Schiedsrichter sehen müssen. Für mich war es auch fehlender Fairplay-Gedanke von Red Bull. Gegen Austria und Salzburg zu verlieren ist normal, obwohl wir da auch phasenweise gut gespielt haben. Die Nerven liegen aber bei weitem noch nicht blank. Es sind noch sechs Punkte zu vergeben, und um die werden wir kämpfen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen