Aufmacherbild
 

Franz Lederer (Mattersburg-Trainer): "Unser Gegner war der Rekordmeister, der um den Europacup spielt, und wir haben souverän 2:0 gewonnen. Ich bin sehr glücklich, der Sieg tut uns gut. Wir waren auch schon in den letzten Spielen immer ebenbürtig, jetzt haben wir endlich wieder drei Punkte gemacht. Es gibt noch sechs Punkte zu vergeben. Wir werden mit der gleichen Vehemenz in die letzten beiden Spiele gehen wie bisher."

Zoran Barisic (Rapid-Trainer): "Das war ein schlechtes Spiel von uns, wir waren in allen Belangen unterlegen. Wir haben schlechte Technik und schlechtes Zweikampfverhalten gezeigt und keine Torchancen herausgespielt. Wir haben kein Mittel gegen Mattersburg gefunden. Als neutraler Zuschauer gesehen war es ein schlechtes Spiel beider Mannschaften, Mattersburg war aber zweikampfstärker und giftiger, darum haben sie auch verdient gewonnen. Jetzt spielen wir gegen die Admira, und da werden wir es besser machen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen