Nenad Bjelica: "Ich bin stolz auf meine Mannschaft"

Aufmacherbild

Nenad Bjelica (WAC-Trainer): "Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Man hat gesehen, dass der Wille da ist und dass wir auch einen Gegner wie Salzburg fordern können. Vor allem in der ersten Hälfte haben wir viele Chancen kreiert, das ist wichtig, auch wenn man irgendwann einmal treffen muss."

Roger Schmidt (Salzburg-Trainer): "Es war ein hartes Stück Arbeit. Die Wolfsberger haben mit sehr viel langen Bällen agiert, womit wir uns vor allem in der ersten Halbzeit sehr schwergetan haben. Wirt hatten in der ersten halben Stunde Probleme, da hätte Wolfsburg durchaus in Führung gehen könne. Mit unserem Tor ist das Spiel dann ruhiger geworden. Letztendlich haben wir uns jedoch nicht unverdient durchgesetzt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen