Hyballa: "Nur Stückwerk und Chaos"

Aufmacherbild
 

Peter Hyballa (Sturm-Trainer): "Wir hatten ein paar Chancen, leider waren immer ein paar Füße dazwischen. Schade, es wurde wieder kein Erfolgserlebnis. Auch nach der Pause war es nur Stückwerk und Chaos nach dem blöden Tor zum 0:1. Wir haben jetzt sechs Spiele nicht gewonnen, Druck hat man im Leistungssport aber ohnehin immer. Wir machen im Moment zu wenig Tore, wir spielen offensiv zu schlecht. Meiner Meinung nach werde ich auch in der 36. Runde noch hier sein, auch wenn es derzeit viel Kritik gibt."

Dietmar Kühbauer (Admira-Trainer): "Es ist wichtig, dass wir drei Punkte gemacht haben. Für die Spieler, für den Club und natürlich auch für mich. Jetzt schauen wir wieder positiv in die Zukunft. Heute ist uns ein wichtiger Schritt gelungen. Die Jungs haben viel mitgemacht, deshalb freue ich mich sehr über den Sieg. Wir werden uns jetzt einmal entspannen und dann weiter schauen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen