Müde Nullnummer zwischen Wr. Neustadt und Ried

Aufmacherbild
 

Die Mini-Siegesserie des SC Wiener Neustadt in der Bundesliga ist am Samstag zu Ende gegangen.

Nach zuletzt zwei Erfolgen mussten sich die Niederösterreicher vor eigenem Publikum gegen die SV Ried mit einem 0:0 begnügen, sammelten aber dennoch einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Der Vorsprung auf den neuen Tabellenletzten Admira beträgt nun drei Punkte.

Keine richtige Torchance

Von einem neuerlichen Sieg waren die Wiener Neustädter weit entfernt. Die Pfeifenberger-Truppe vermochte über die komplette Spielzeit keine einzige echte Einschussmöglichkeit herauszuspielen, überzeugte aber immerhin in kämpferischer Hinsicht.

Die Rieder führten vor 1.200 Zuschauern auf dem vom Schnee geräumten Platz die etwas feinere Klinge, kamen jedoch bestenfalls zu Halbchancen.

Jörg Siebenhandl war in der 3. Minute bei einem Freistoß von Anel Hadzic auf dem Posten und hatte in der 18. Minute bei einem Weitschuss von Hadzic Probleme.

In der 20. Minute zog ein Schuss von Toni Vastic, Ersatzmann für den verletzten Rene Gartler, relativ knapp am langen Eck vorbei, 19 Minuten später jagte Emanuel Schreiner den Ball aus aussichtsreicher Position weit über die Querlatte.

Rakowitz bringt Schwung

Auch Vastic hatte in der 50. Minute bei einem Schuss von der Strafraumgrenze sein Visier alles andere als optimal eingestellt, ein Distanzschuss von Robert Zulj in der 78. Minute flog genau in die Arme von Siebenhandl.

Auf der Gegenseite sorgte Stefan Rakowitz in der 86. Minute mit einem Außennetz-Treffer zumindest für den Hauch von Gefahr.

Zwingende Chancen oder sehenswerte Aktionen über mehrere Stationen blieben jedoch bis zum Ende aus, womit sich die Wiener Neustädter über den ersten Punktgewinn in dieser Saison gegen Ried freuen durften.

Hlinka gesperrt

Allerdings warten die Niederösterreicher nun schon seit elf Partien auf einen vollen Erfolg über die Innviertler.

Der größte Wermutstropfen für den Tabellenachten war aber wohl die Verwarnung für Peter Hlinka. Nach seiner fünften Gelben Karte in dieser Saison fehlt der Routinier am Mittwoch im Kellerduell bei Wacker Innsbruck.

Wr. Neustadt Ried
Torschüsse Rakowitz 2 Vastic 5
Torschuss-Vorlagen Hofabuer, Mimm 2 Zulj 4
Ballkontakte Martschinko 71 Zulj 71
Zweikampfquote Hlinka 67,8% (19/9) Riegler 85,7% (12/2)
Passquote Wallner 94,1% (16/1) Hammerer 100% (2/0)
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen