"Vor der Pause waren wir nicht vorhanden"

Aufmacherbild

Heimo Pfeifenberger (Trainer Wiener Neustadt): "Wir haben sofort gut ins Spiel gefunden und sind mit den Bedingungen besser zurecht gekommen als Rapid. In der ersten Hälfte haben wir eine sehr starke Leistung geboten, nach der Pause ist Rapid gekommen, da hatten wir in gewissen Situationen auch Glück. Aber unser Sieg war nicht unverdient. Es ist wichtig, mit so einem Erfolg in die Winterpause zu gehen."

Peter Schöttel (Trainer Rapid): "Vor der Pause waren wir nicht vorhanden. Es hat in der ersten Hälfte sehr gut ausgeschaut, was die Blauen (Anm.: Wiener Neustadt) gespielt haben. Ich bin angefressen. Erst in der zweiten Hälfte haben wir Druck aufgebaut und hätten uns zumindest den Ausgleich verdient. Das ist eine unnötige und ärgerliche Niederlage, aber wenn man nur eine Hälfte Fußball spielt, kann man sich nicht beschweren."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen