Okotie: "Das war ein besonderes Spiel für mich"

Aufmacherbild
 

Peter Stöger (Austria-Trainer): "Es ist bitter, dass wir nach einem guten Spiel ohne Punkte dastehen. Wir haben vieles von dem vorher Besprochenen wirklich gut gemacht. Wenn man die Chancen aber nicht verwertet, dann steht man am Ende als Verlierer da. Die Leistung war besser als in Wolfsberg, spielerisch war es ein Schritt in die richtige Richtung."

Peter Hyballa (Sturm-Trainer): "Ich bin mit dem Ergebnis hoch zufrieden, mit dem Spiel nicht gänzlich. Aber hier muss man erst einmal gewinnen. Der Druck der Austria, die die bessere Mannschaft war, war hoch. Der Sieg war glücklich, kämpferisch war es eine sehr gute Leistung."

Rubin Okotie (Sturm-Torschütze): "Ich habe seit dem Nachwuchs für die Austria gespielt, ich habe dem Verein einiges zu verdanken, deshalb habe ich nicht gejubelt nach meinem Tor. Ich bin aber sehr froh, dass ich gespielt, getroffen und gewonnen habe. Das war ein besonderes Spiel für mich."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen