"Schlechter kann ein Spiel gar nicht beginnen"

Aufmacherbild
 

Dietmar Kühbauer (Admira-Trainer): "Schlechter kann ein Spiel gar nicht beginnen, vor allem in unserer jetzigen Situation. Ich werde dem Jungen aber keinen Vorwurf machen, er ist erst 18 Jahre alt. Wir haben uns auch beim 0:2 nicht großartig verhalten. Ried hat die drei Punkte gemacht, ohne zu glänzen. Nach der Pause hat Ried die Partie kontrolliert. Ich weiß, dass wir im Abstiegskampf sind, das nächste Spiel gegen Tirol ist sehr wichtig für uns. Ich habe gewusst, es gibt schöne Zeiten und es kommen auch schlechte Zeiten."

Gerhard Schweitzer (Ried-Interimstrainer): "Sicher hat uns das schnelle 1:0 sehr geholfen, dann waren wir sehr präsent. Wir haben gewusst, wir müssen vorne unser Heil versuchen. Die Admira hat vor der Pause zwei Topchancen gehabt, da hat Gebauer gut gehalten. Nach dem 3:0 war alles entschieden, wir sind sehr kompakt gestanden und haben nichts mehr zugelassen. Der Sieg war verdient."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen