Kühbauer: "Waren nach der Pause zu behäbig"

Aufmacherbild
 

Dietmar Kühbauer (Admira-Trainer):
"Der Ausschluss war sicher nicht ungünstig für uns. Unabhängig davon haben wir aber eine tolle Leistung geboten und vor allem vor der Pause viele Chancen herausgearbeitet. Nach der Pause waren wir zu behäbig, die Laufbereitschaft war nicht mehr so da. Ich bin aber trotzdem sehr zufrieden."
 
Walter Kogler (Wacker-Innsbruck-Trainer):
"Der schnelle Ausschluss hat uns wehgetan. Trotz der Unterzahl hätten wir uns vor den ersten beiden Toren aber nicht so schlecht verhalten dürfen. Wir waren zu passiv und zu verhalten, was aber nach den vielen negativen Erlebnissen auch nicht verwunderlich ist. Wir müssen in der Defensive besser werden, und die Moral muss hoch bleiben. Roman Wallner hat für mich eine beeindruckende Leistung abgeliefert, so wie er gearbeitet hat. Da können sich etliche andere eine große Scheibe abschneiden."
 
Szabolcs Safar (Wacker-Innsbruck-Tormann):
"Ich habe schon gewusst, dass es heuer schwieriger wird als letzte Saison, aber so schlimm habe ich es nicht erwartet."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen