Wieder kein Heimsieg für Wiener Neustadt

Aufmacherbild

Wr. Neustadt muss weiter auf den ersten Bundesliga-Heimsieg im Jahr 2012 warten.

Die Niederösterreicher kamen am Samstagabend in der zehnten Runde trotz klarer Überlegenheit gegen Mattersburg nicht über ein torloses Remis hinaus.

Da Schlusslicht Wacker Innsbruck gegen den neuen Tabellenführer Rapid 0:2 (0:0) verlor, liegen die Neustädter aber nun drei Zähler vor den Tirolern.

Auch für die Gäste, die weiter auf Platz sieben rangieren, gab es keine Veränderung in der Tabelle.

Mattersburg holt wieder Punkte

Die extrem harmlosen Burgenländer beendeten mit dem glücklichen Punktgewinn jedoch einen Negativlauf von zuletzt drei Liga-Niederlagen en suite mit insgesamt zwölf Gegentoren, darunter zuletzt das 1:5-Debakel bei der Admira.

Die Wiener Neustädter dominierten von Beginn weg, ließen allerdings hochkarätige Chancen in Hülle und Fülle aus.

So scheiterte etwa Friesenbichler aus kurzer Distanz an Mattersburg-Schlussmann Borenitsch (24.), der auch einen Lenko-Freistoß in den Corner lenkte (39.).

Und nach einer Rakowitz-Ecke landete ein Maak-Kopfball an der Latte (40.).

Nach dem Wechsel ging es in dieser Tonart weiter.

Mimm trifft die Latte

Zunächst wehrte Borenitsch einen Mimm-Schuss zur Ecke ab, die erneut für Gefahr durch den Neustadt-Außerverteidiger sorgte, doch dessen Kopfball-Aufsetzer zischte über die Latte (beide 48.), die nach einer aberissenen Flanke von Lenko erneut ein Tor verhinderte (55.).

Nach einem Piermayr-Gewaltschuss aus gut 30 Metern zeichnete sich dann einmal mehr Borenitsch aus, der den Ball über die Latte lenkte (80.).

Heim-Unserie geht weiter

So gab es für das Team von Heimo Pfeifenberger, das sich am Dienstag im Cup beim Regionallisten Villacher SV (1:3) blamiert hatte, zum bereits 15. Mal in Folge (10 Remis/5 Niederlagen) vor eigenem Publikum nichts zu gewinnen.

Der bisher letzte Heimsieg datiert damit weiter vom 19. November 2011, als es gegen Sturm Graz ein 3:1 zu feiern gab.

Wr. Neustadt Mattersburg
Torschüsse Friesenbichler 4 Bürger 2
Torschuss-Vorlagen Friesenbichler, Wolf je 4 Röcher 2
Ballkontakte Hlinka 72 Höller 74
Zweikampfquote Hlinka 88,9% (16/2) Höller 71,4% (10/4)
Passquote Hlinka 93,8% (45/3) Mörz 93,3% (14/1)
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen