"Das war natürlich ein guter Einstand für mich"

Aufmacherbild
 

Peter Schöttel (Rapid-Trainer): "Der Start in die neue Saison ist uns gelungen, wir haben verdient gewonnen. Es hat aber auch Phasen gegeben, in denen wir uns ungeschickt verhalten haben. So haben wir uns nach dem 2:0 zu weit zurückdrängen lassen, da hätte ich mir das etwas souveräner erwartet."

Terrence Boyd (zweifacher Torschütze für Rapid beim Bundesliga-Debüt): "Das war natürlich ein guter Einstand für mich, doch es läuft immer nur gut, wenn die ganze Mannschaft gut spielt. Dazu habe ich heute vor meinen Toren überragende Vorlagen bekommen."

Walter Kogler (Innsbruck-Trainer): "Wir sind heute unserem eigenen Anspruch in keiner Weise gerecht geworden. Natürlich war der Spielverlauf alles andere als günstig für uns, aber wir waren heute in allen Belangen schwächer als die Rapidler, die unsere Fehler eiskalt ausgenutzt haben."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen