Soriano: "Gibt keinen Favoriten"

Aufmacherbild
 

Vor dem Schlager Rapid (1.) gegen Salzburg (2.) sieht RBS-Kapitän Jonatan Soriano ein offenes Duell. "Es gibt keinen Favoriten, beides sind gute Teams. Wir müssen für den Sieg besser spielen als gegen Mattersburg", so der Spanier, der zuletzt vier Mal traf. Trainer Peter Zeidler ("Vorfreude riesengroß") sieht keinen Vorteil darin, dass Rapid am Donnerstag spielte: "Profis können schon mal jeden dritten, vierten Tag spielen." Havard Nielsen (Innenbanddehnung im Knie) fällt wahrscheinlich aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen