Wernitznig drei Spiele gesperrt

Aufmacherbild
 

Christopher Wernitznig erhält nach seinem Brutalo-Foul an Jonatan Soriano (44.) im Schlager gegen Meister RB Salzburg eine längere Nachdenkpause. Der WAC-Akteur wird vom Strafsenat der Bundesliga wegen rohen Spiels für drei Begegnungen gesperrt. Adi Preschern wird hingegen zur Kasse gebeten. Der Tormann-Trainer der Kärntner erhält wegen "Spielerbeleidigung durch einen Offiziellen" eine Geldstrafe von 300 Euro. Der 43-Jährige erlebte das Ende der Partie von der Tribüne aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen