Wacker-Spieler von Fans bedroht

Aufmacherbild
 

Besorgniserregende Zustände bei Wacker Innsbruck: Laut einem Bericht der "Kronen Zeitung" sind Spieler bei der Rückkehr nach dem 0:3 am Samstag in Graz von eigenen "Anhängern" bedroht worden. Die zum Teil betrunkenen Übeltäter sollen die Kicker beschimpft und einen sogar in ein Auto gestoßen haben. Einige Spieler konnten durch den Hinterausgang des Stadions flüchten. Bei einem Akteur soll eine Hand voll Unruhestifter noch gegen 3:30 Uhr vor der Haustüre gestanden haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen