Saurer kämpft um sein Comeback

Aufmacherbild
 

Wacker Innsbruck könnte im Frühjahr einen "Neuzugang" aus den eigenen Reihen verzeichnen. Christoph Saurer, der den kompletten Herbst ausfiel, ist wieder ins Training eingestiegen. "Im Türkei-Camp will ich voll belastbar sein. Damit ich zeigen kann, was ich drauf habe", erklärt der 27-Jährige in der "Krone". Michael Streiter testet indes weiter Ahmed Sassi und Vitor Gava. "Jemanden nicht anschauen, den man zu sehr guten Bedingungen bekommen könnte, wäre ein Fehler", so der Coach in der "TT".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen