Prudlo: Geduld mit Fernandes

Aufmacherbild

Für Wacker-Sportdirektor Oliver Prudlo ist es nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Liga-Spielen "definitiv zu früh", um sich ernsthafte Sorgen zu machen. Bei der verjüngten Mannschaft sei Geduld gefragt, dies gelte auch für den bislang enttäuschenden Stürmer Marcelo Fernandes. "Nach zwei Spielen schon ein Urteil über ihn zu fällen, wäre ungerecht. In der Vorbereitung hat er praktisch immer getroffen, vielleicht setzt er sich selbst zu viel unter Druck", mutmaßt Prudlo in der "TT".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen